Samstag, 25. Mai 2019
Notruf: 112

Fit in der Eisrettung: Übung am Eichinger Weiher

Die Kälte und der Frost in den Wintermonaten lassen an vielen Stellen im Landkreis Teiche und Seen zufrieren. Meist werden die Eisflächen von Passanten für sportliche Aktivitäten oder zum Spielen von Kindern genutzt, jedoch bergen diese allerlei erhebliche Gefahren.

Oft ist die Tragfähigkeit der Eisdecke schwer einzuschätzen, die Dicke kann stark variieren. Das vorherrschende Unfallrisiko sollte daher keinesfalls unterschätzt werden. Kürzlich wurde bei der Feuerwehr Karlsfeld für den Ernstfall ein neues System zur Eisrettung beschafft – ein Ice Rescue Sled der Firma Marsars nebst umfangreichem Zubehör. Acht Teilnehmer machten sich kürzlich im Rahmen einer Übung am Eichinger Weiher mit dem neuen Equipment vertraut, um im Einsatz schnell und kompetent reagieren zu können. Zu Beginn fand eine theoretische Einweisung im Gerätehaus statt. Den eisigen Temperaturen zum Trotz wurde anschließend auf der dünnen Eisfläche am Weiher die Rettung einer eingebrochenen Person trainiert. Hierbei kamen unter anderem so genannte Überlebensanzüge zum Einsatz. Um 21 Uhr wurde die Übung bei einer abschließenden Nachbesprechung beendet – fit für den Ernstfall.