Donnerstag, 15. November 2018
Notruf: 112

einsatzreiches Wochenende für unsere Bereitschaft

Kein ruhiges Wochenende für unsere Bereitschaftsgruppe – vier Einsätze wurden bislang abgearbeitet.

Samstagmittag zog ein unbekannter Verursacher mit einem defekten Fahrzeug eine Ölspur im Bereich der Ottostraße auf einer Länge von ca. 400 Metern. Die Spur wurde mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen, abschließend Warnschilder für den Straßenverkehr aufgestellt.

Um 19:59 Uhr alarmierte die Leitstelle mit dem Stichwort „ABC 3 – Gefahrstoff Gasaustritt“ in die Augustestraße. Die Gasflasche eines Grills hatte Feuer gefangen und wurde durch den Besitzer bereits vorbildlich mit einem Feuerlöscher abgelöscht. Nach dem Eintreffen haben unsere Helfer das restliche Gas der Flasche kontrolliert abströmen lassen und Messungen der Umgebungsluft vorgenommen, die Gefahr konnte zügig gebannt werden.

Mehrere Mitteiler meldeten im Bereich der B471 am Sonntagmittag eine sichtbare Rauchentwicklung im Freien. Die Ursache war nach dem Eintreffen schnell ausgemacht – auf einer Länge von ca. 20 Meter kam es zu einem Flächenbrand. Ein strohtrockener Feldweg und Teile des angrenzenden Gestrüpps hatten Feuer gefangen, vereinzelt konnten mit der Wärmebildkamera noch Glutnester ausfindig gemacht werden. Das Schnellangriffsrohr aus dem Fahrzeug tat sein Übriges, der betroffene Bereich wurde großflächig abgelöscht.

Wenige Minuten später klingelte erneut der Alarm-Gong im Gerätehaus – die Brandmeldeanlage einer LKW-Servicestation hatte ausgelöst. Bei der Ersterkundung konnten weder Feuer noch Rauch festgestellt werden. Im Deckenbereich der Werkstatthalle hatte ein Rauchmelder angeschlagen, wohl den hohen Temperaturen in den Räumlichkeiten geschuldet.

Insgesamt 91 Einsätze wurden bisher durch unsere Truppe im Jahr 2018 abgearbeitet.

Der Verkehrssicherungsanhänger wurde auf der B471 in Stellung gebracht.
Auf einer Länge von ca. 20 Metern erstreckte sich der Flächenbrand.
Das Schnellangriffsrohr aus dem Fahrzeug wurde zügig vorgenommen.